Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand November 2011)


§1 Geltungsbereich
Nachfolgende Geschäftsbedingungen regeln das zwischen Ingenieurbüro für Energie Wolf GmbH (nachfolgend Auftragnehmer) mit Sitz in Max-Friesenegger-Straße 35, 86899 Landsberg, und dem Kunden (nachfolgend Auftraggeber) begründete Vertragsverhältnis für die Erbringung von durch den Auftragnehmer angebotenen Leistungen.

§2 Preise
Genannte Preise sind inkl. MwSt. sofern nicht anders angegeben. Es gilt der Betrag, der jeweils zum Zeitpunkt der verbindlichen Bestellung einer Leistung auf der Internetseite www.immobilienundenergie.de  bzw. in unserem schriftlichen Angebot genannt ist.

§3 Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind sofort mit ihrem Zugang beim Auftraggeber zur Zahlung fällig und ohne Abzug zahlbar.

§4 Angebote
Unsere Angebote sind freibleibend und erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich. Auch mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

§5 Haftungsausschluss / Haftungsbegrenzung
Die Ingenieurbüro für Energie Wolf GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der im Internet bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens Ingenieurbüro für Energie Wolf GmbH kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Daneben  behält sich  Ingenieurbüro für Energie Wolf GmbH ausdrücklich vor, Teile der Internetseiten oder den gesamten Inhalt ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. 

Die Ansprüche eines Verbrauchers als Kunde wegen Verzuges (Verzugshaftung) sind beschränkt auf 3% des betroffenen Teiles bzw. einer sonstigen Leistung. Je vollendeter Woche der Verspätung gilt eine weitere Beschränkung auf 0,3%. Ansprüche des Auftraggebers im Falle des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit sowie Verletzung von Leben und Gesundheit bleiben davon unberührt. Gegenüber Kaufleuten ist die Haftung des Aufragnehmers in Fällen von Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. 

Sofern im Falle entgeltlicher Beratungen Ersatzansprüche geltend gemacht werden,  beschränkt sich bei jeder Form der Fahrlässigkeit die Haftung auf das gezahlte Honorar.  Eine Haftung gegenüber Dritten ist ausgeschlossen. In Beratungen gemachte Kostenabschätzungen sind grobe Schätzwerte.

§6 Lieferbedingungen / Gewährleistung
Alle Angaben zu Lieferterminen sind unverbindlich, sofern gesetzlich zulässig. Der Auftragnehmer ist zu Teillieferungen berechtigt, sofern dies zumutbar ist.  

§7 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

§8 Schlussbestimmungen
Als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen und die nicht gütlich beigelegt werden können, wird Landsberg am Lech vereinbart.

     
 
 
 


  Ablauf einer Energieberatung:  
 
Die angebotene Energieberatung läuft grundsätzlich nach einem bewährten Schema ab und ist im Ablauf unabhängig vom Beratungsumfang...

 
  weiter lesen ->